Tansania & Sansibar

flaggeVier Wochen haben wir dafür geplant. Wir, das sind Hubert (mein Mann), Dieter (ein gemeinsamer Freund) und ich (Uta).
Vier Wochen Urlaub abseits von Telefon, Fernseher, Radio und Tageszeitung.

Wir haben es bis auf eine Ausnahme wörtlich genommen. Das Telefon werden wir schon brauchen. Eigentlich sollte ja das Handy zu Hause in Deutschland bleiben, aber im Laufe der Reise wird es sich als außerordentlich nützlich zeigen es mitgenommen zu haben. Zwar sind die Netzvoraussetzungen für Mobilfunkanlagen nicht besonders flächendeckend in Tansania, aber ab und zu kommt man ja doch an einer größeren Stadt vorbei. Dann klappt es auch mit den Funkkontakten.

Wie immer - haben wir uns im Vorfeld ausführlich mit dem Reiseziel beschäftigt. So kristallisierte sich folgender Ablauf heraus:

Flug nach Nairobi und Einreise mit dem PKW nach Tansania;
Safari im Ngorongoro Krater;
Safari im Seronera Valley in der Serengeti;
Mount Meru - Tansanias zweithöchster Berg sollte unser nächstes Ziel sein;
ebenso wie der Kilimanjaro.
Wandern in den Usambara Bergen.
Relaxen auf Sansibar.

Das hört sich doch gut an, oder?

Tansania KilimanjaroTansania ist ein außergewöhnliches Reiseland. Nicht gerade überlaufen von Touristen (Ausnahmen bestätigen die Regel!), aber mit wunderschönen Highlights. Nicht gerade infrastrukturmäßig perfekt ausgebaut, aber abenteuerlich und mit einigen Haken und Ösen gut zu bereisen.

Sehr schnell muss man sich als terminorientierter Europäer von den Zeitbegriffen westlicher Industriestaaten lösen. Was bei uns eine Stunde ist, ist hier noch lange keine. So fragten wir Apolinari - unseren Fahrer - immer zu Beginn des Tages, wie lange wir unterwegs sein würden. Er nannte uns eine Zeit, die wir dann für uns grundsätzlich um 50 % aufstockten. Wir nannten das Apolinari hours, worüber er jedes Mal schallend lachen muss. Selbstverständlich haben wir mit unseren Zeitangaben immer ins Schwarze getroffen.

Unsere Tour hatten wir - wie schon früher - mit HENKALAYA-Reisen geplant und gebucht. Individuell auf unsere kleine Reisegruppe abgestimmt. Wir sind sicher, alles perfekt organisiert zu haben, als unsere KLM-Maschine Richtung Nairobi abfliegt. Wissen wir doch, dass unsere deutsche Reiseagentur jederzeit mit Rat und Tat helfen würde, wenn Not am Mann/Frau ist.

Buch TansaniaWarum ich an dieser Stelle der Website auf die Reiseerlebnisse in Ostafrika - die im Buch Tansania Kilimandscharo herausgegeben wurden - aufmerksam mache, hat seinen Grund:

Eine der Reiseerlebnisse handelt von der traumhaften Zeit, die wir während unserer Tansania-Tour auf Sansibar erlebt haben.

Michael Kirchner, der Herausgeber des Buches, hat mich dazu “animiert”, unsere Story aufzuschreiben. Das hat mir ebenso Spaß gemacht wie die Reiseberichte hier auf Kuris Reisen selbst.


Endlich ist es soweit: Hubert und ich fliegen von Hannover nach Amsterdam, Dieter kommt von München hoch.

Nun soll es vom Airport Amsterdam nach Nairobi gehen, dann weiter mit dem PKW nach Tansania an den Ngorongoro Krater ...



Tansania : Ngorongoro Krater : Serengeti : Mount Meru : Kilimanjaro : Usambara Berge : Sansibar : ... zurück nach Afrika