flagge

Lago Maggiore

Insgesamt beträgt die Uferlänge von Italiens zweitgrößtem See 166 km. Von der 212 qkm großen Wasserfläche gehören 80 % zu Italien und die restlichen 20 % zur Schweiz. Der See ist an seiner tiefsten Stelle 372 m; die Breite schwankt zwischen 2 km und 12 km.schweiz

Wir wollen nun den Lago Maggore für uns entdecken !!!

pfeilDort sind wir überall gewesen:

Wie immer - haben wir für die Planung oft ins Internet geschaut. Dort sind wir auch fündig geworden und haben in Falmenta hoch über Cannobio die Casa Romantica gefunden.
75 qm Wohnfläche mit Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmern, Badezimmer und Terrasse stehen uns zur Verfügung.
Das alte Haus ist liebevoll restauriert, eingerichtet und hat alles, was wir für ein gemütliches Zuhause während der drei Wochen Lago Maggiore brauchen. Sicher, an der einen oder anderen Stelle sieht man das Alter. Aber wir wollen ja auch keinen modernen Bungalow, sondern ein Haus mit Ambiente.
Die Buchung und Abwicklung haben wir problemlos mit Frank Wilkening, dem Vermieter, telefonisch und per Mail erledigt.
Im Internet findet man die Casa unter ihrem Namen.

Reiseberichte.com Wie kommen wir nun aus der Region Hannover an den Lago Maggiore?
Ok, wir können nach Mailand fliegen und ein Auto mieten.
Wir können den Reisezug von Hildesheim nach Lörrach nehmen.

Wir können aber auch - gaaanz gemütlich - in zwei Tagen die rund 930 km mit dem eigenen Auto fahren. Schließlich haben wir alle Zeit der Welt und niemand von uns ist mehr an Urlaubsplanungen im Büro gebunden.
Also haben wir über uns beim ADAC mit Vignetten für die Schweiz und Österreich, Informationen und Routenvorschlägen versorgt. Schließlich führt uns dann das Navi sicher nach Italien und wieder zurück ...

Caesar, unser Dackel, begleitet uns auf der Reise. Wie immer, lassen wir ihn vorher beim Tierarzt mit den entsprechenden Impfungen versorgen und den Heimtierausweis aktualisieren.
Dabei kommt zur Sprache, dass es seit einigen Jahren in Italien vorgeschrieben ist, für Hunde einen Maulkorb mitzuführen. Diese Vorschrift gilt für Transportmittel (wie Bus, Bahn, Seilbahn und Schiff).
Für unseren Hund - so sei es hier schon mal gesagt - hat auf der ganzen Reise nie einen Maulkorbzwang gegeben.

nach oben

pfeilSo, nun ist alles vorbereitet und der Urlaub kann beginnen; hier sind wir überall gewesen:

Falmenta – hier liegt unser Ferienhaus mitten in den Bergen
Valle Cannobina – Wildbachtal - eng, schmal & kurvenreich
Cannobio – Uferpromenade & jeden Sonntag Markt
Wetterkapriolen – Regen, Unwetter, Orkan, Stromausfall - das haben wir in Falmenta erlebt
Regenschirme – das Museum in Gignese passt irgendwie zum Urlaub ...
Cannero Riviera & Sacro Monte di Ghiffa – Wallfahrtskirche & Weltkulturerbe
Stresa – mit der Seilbahn auf den Monte Mottorone
Borromäische Inseln – Isola dei Pescatori und Isola Bella
Luino – jahrhundertealter Mittwochsmarkt
Brissago Inseln – Ausflug in die Schweiz
Ronco sopra Ascona – Balkon über dem Lago Maggiore
Caesar – was ein Hund so alles am Lago Maggiore erlebt ...

pfeil Reisebücher über den Lago Maggiore

buch
Lago Maggiore
Michael Müller Verlag
300 Seiten
Die Autoren Eberhard Fohrer und Marcus X. Schmid beschreiben das sSubtropische Ambiente im Norden Italiens, den Glanz der Belle Époque, Badespaß mit Flair ...

Der Lago Maggiore ist der zweitgrößte italienische Alpensee, ein Fünftel gehört zum Schweizer Kanton Tessin. Locarno und Ascona sind die Aushängeschilder des Schweizer Teils, der italienische Südteil glänzt mit dem mondänen Stresa, wo sogar der legendäre »Orient Express« gefahren ist, und den berühmten Borromäischen Inseln, insbesondere der Isola Bella, die ihrem Namen alle Ehre macht. Im Nordwesten beim hübschen Örtchen Cannobio treffen sich die Camper, der Osten ist ruhig und beschaulich geblieben.

Weitere Reisebücher aus dem mmv Michel Müller Verlag gibt es auf den einzelnen Seiten unserer Reiseberichte.



Lago Maggiore : Falmenta : Valle Cannobina : Cannobio : Wetterkapriolen : Regenschirme : Cannero Riviera & Sacre Monte di Ghiffa : Stresa : Borromäische Inseln : Luino : Brissago Inseln : Ronco sopra Ascona : Caesar : ... zurück nach Europa