Südafrika

flaggeUns zog es mehrmals in dieses Land!

Das erste Mal - als wir in den Süden Afrikas kamen - stand das Land am Kap am Ende unserer Reise, die uns von Namibia über die Vic Falls nach Port Elisabeth führte.

Von hier aus fuhren wir die Gardenroute entlang in die Weinberge.
Den Abschluss machte dann Kapstadt und die Kaphalbinsel mit dem Kap der guten Hoffnung.

Für uns war klar, dass wir im nächsten Jahr ein zweites Mal wiederkommen werden. So geschah es. Zwei Wochen blieben wir in Südafrika und zwei weitere Wochen in Botswana.

In diesen zwei Wochen sind wir in Pretoria gewesen, sind in die Nördlichen und Südlichen Drakensberge gereist und gewandert und haben uns die Tierwelt Südafrikas im Krüger Nationalpark und im Honeymoon Camp angeschaut.

Reiseführer SüdafrikaBaedekerAuf unseren Touren durch Südafrika hatten wir immer den Reiseführer von Reise Know-How mit; er hat uns gute Dienste geleistet.

Gelesen habe ich aber auch den Baedeker. Gerade ihn diesem Reiseführer fand ich Zeilen eines unbekannten Dichters aus Südafrika, der auch ins Deutsche übersetzt ist.
Ein Gedicht, das für sich spricht ...


Wenn ich zur Welt komme, bin ich schwarz.
Wenn ich aufwachse, bin ich schwarz.
Wenn ich krank bin, bin ich schwarz.
Wenn ich in die Sonne gehe, bin ich schwarz.
Wenn ich friere, bin ich schwarz.
Wenn ich sterbe, bin ich schwarz.

Aber Du!

Wenn Du zur Welt kommst, bist Du rosa.
Wenn Du aufwächst, bist Du weiß.
Wenn Du krank bist, bist Du grün.
Wenn Du in die Sonne gehst, bist Du rot.
Wenn Du frierst, bist Du blau.
Wenn Du stirbst, bist Du grau.

Und Du wagst es, verdammt noch mal, mich einen Farbigen zu nennen?

Die Übersetzung ist  von Ludmilla Tüting; erschienen auch im "Tourismwatch" Nr. 4, 1994.




Südafrika : Pretoria : Drakensberge Nord : Drakensberge Süd : Gardenroute : Weinland : Kapstadt : Kaphalbinsel : ... zurück nach Afrika